Logo Evangelische Kirche in Essen
Hochzeitspaar vor der Kirche nach der Trauunng

Kirchenkreis

Zahlen & Fakten des Kirchlichen Lebens

Evangelische Gemeindemitglieder im Kirchenkreis Essen: 129.930 (31.12.2020). Vergleich: 133.276 (31. Dezember 2019); 136.370 (31. Dezember 2018); 139.245 (31. Dezember 2017). Langfristiger Vergleich: 2013: 145.628; 1998: Ca. 193.000; 1960: Ca. 321.000 (Vergleichszahlen bis 2017 ohne die Kirchengemeinde Kettwig, die erst seit dem 1. Januar 2016 zum Kirchenkreis Essen gehört.

Gesamtbevölkerung Essen: 591.032 (31. Dezember 2020)
Mitglieder der Römisch-Katholischen Kirche im Stadtdekanat Essen: 187.637 (31. Dezember 2019)

Zur Entwicklung der konfessionellen Bindung der Essener Bevölkerung hat das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen eine Analyse herausgegeben: » Die Konfessionsbindung der Essener Bevölkerung ≡↓.

Amtshandlungen 2019

Taufen von Kindern: 2019: 702; zum Vergleich: 2018: 794; 2017: 877; 2016: 886
Taufen von Religionsmündigen ab dem 14. Lebensjahr und Erwachsenen: 2019: 102; zum Vergleich: 2018: 90; 2017: 102; 2016: 103
Konfirmationen: 2019: 707; zum Vergleich: 2018: 741; 2017: 874; 2016: 802
Trauungen: 2019: 141; zum Vergleich: 2018: 175; 2017: 212; 2016: 198
Bestattungen: 2019: 1.576; zum Vergleich: 2018: 1.601; 2017: 1.797; 2016: 1.849

Gottesdienste 2019

Anzahl der Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen insgesamt: 2019: 2.359; zum Vergleich: 2018: 2.402; 2017: 2.508; 2016: 2.693
Anzahl der Gottesdienste an Werktagen, Schul- und Kindergottesdienste: 2019: 1.714; zum Vergleich: 2018: 1.753; 2017: 1.277; 2016: 1.403

Orte des Gemeindelebens Ende 2020

Zahl der Kirchengemeinden: 26
Gottesdienststätten – Kirchen und als Gottesdienststätten gewidmete Gemeindezentren: 43
Weitere Gemeindehäuser: 15
Kindertageseinrichtungen: 49
Evangelische Jugendhäuser, Jugendclubs und Jugendtreffs: 50

Anzahl der entwidmeten Gottesdienststätten (Kirchen und gewidmete Gemeindezentren, in denen regelmäßig der sonntägliche Gottesdienst gefeiert wird), seit dem Jahr 2000: 13. Davon abgerissen, Grundstück verkauft: 6. Abriss geplant: 2. Verkauft und umgenutzt: 5.
Anzahl der Gemeindehäuser, die seit 2000 aufgegeben wurden: 5.

Kirchenmusik in Essen Ende 2020

Regelmäßige kirchenmusikalische Angebote in Essen:
- Kirchen- und Gospelchöre: 44
- Kinder- und Jugendchöre: 25
- Posaunenchöre: 15
- Weitere Instrumentalensembles: 21
- Sonstige: 2019 über 350 Konzerte, musikalische Gottesdienste und Andachten, offene Singen, Workshops, jährliches Gospelfestival.

Mitarbeitende Ende 2020

Anzahl der Pfarrerinnen und Pfarrer in den 26 Kirchengemeinden: 65
Anzahl der Pfarrerinnen und Pfarrer in den Gemeindeübergreifenden Diensten des Kirchenkreises: 31
Hauptamtlich Mitarbeitende in Kirche und Diakonie: ca. 7.500
Ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirche und Diakonie: ca. 4.500

Kircheneintritte und Kirchenaustritte

Kircheneintritte (Wiedereintritte, Übertritte und Erwachsenentaufen:) 2020: liegt noch nicht vor; 2019: 223; 2018: 253. Die nachfolgenden Zahlen beziehen sich nur auf Wiedereintritte und Übertritte; Erwachsenentaufen sind nicht erfasst: 2019: 164; 2018: 163; 2017: 183; 2016: 176; 2015: 179; 2014: 163; 2013: 186; 2012: 240; 2011: 271 ; 2010: 273; 2009: 248; 2008: 292; 2007: 348
Kirchenaustritte 2020: 1.220; 2019: 1.482; 2018: 1.195; 2017: 993; 2016: 994; 2015: 1.099; 2014: 1.584 (Hinweis: automatische Erhebung der Abgeltungssteuer wird eingeführt); 2013: 903; 2012: 719; 2011: 723; 2010: 761; 2009: 876; 2008: 964 (Hinweis: Einführung der Abgeltungssteuer); 2007: 720

Die Evangelische Kirche im Rheinland

Der Kirchenkreis Essen ist Teil der Evangelischen Kirche im Rheinland. Als Landeskirche ist sie die oberste Aufsichts- und Disziplinarbehörde; im Streit- und Konfliktfall auf allen Ebenen. Alle Entwidmungen und viele vertragliche Vereinbarungen stehen unter dem Genehmigungsvorbehalt der Landeskirche.

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) wird aus 668 Kirchengemeinden, die zu 37 Kirchenkreisen gehören, gebildet. Der EKiR gehören rund 2,54 Millionen Gemeindemitglieder an. Sie ist unter den zwanzig evangelischen Landeskirchen in Deutschland die zweitgrößte.

Oberstes Leitungsorgan ist die Landessynode, die in der Regel einmal im Jahr eine Woche lang tagt. Zwischen den Tagungen der Landessynode entscheidet ihr 15-köpfiges Präsidium, das dann Kirchenleitung heißt. Ihr Vorsitzender und damit oberster Repräsentant und leitender Geistlicher ist die bzw. der Präses. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeskirchenamts (LKA) in Düsseldorf arbeiten der Kirchenleitung zu.

Quellen

Grundlagen für diese Angaben sind die Veröffentlichung „Kirchliches Leben in Zahlen“, die die Evangelische Kirche im Rheinland regelmäßig im September des Folgejahres auf ihrer Homepage veröffentlicht, Mitteilungen der Meldestelle des Kirchenkreises Essen sowie die Jahresberichte von Superintendentin, Assessorin und Skriba, die regelmäßig auf den Kreissynoden vorgestellt werden.

Rückfragen zu Zahlen und Entwicklungen, die Sie interessieren und auf dieser Seite nicht dargestellt werden, beantworten wir gern!

 

Kontakt

Kirchenkreis Essen
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Pressestelle
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Telefon 0201 / 2205-221
mobil 0160 / 985 804 83
Mail info@evkirche-essen.de

 

nach oben ▲